Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Vielfältiges Vorabendprogramm zur Preisverleihung des Schulwettbewerbs begeisterte Gäste |


Bereits einen Tag vor der feierlichen Preisverleihung zur zehnten Runde des Schulwettbewerbs kamen die Gewinnergruppen auf dem GLS Campus in Berlin zusammen, um sich bei einem vielfältigen Rahmenprogramm kennenzulernen und auszutauschen.

Jochen Steinhilber, Leiter der Abteilung „Flucht, Krisenprävention, Zivilgesellschaft“ im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, hieß die Gäste zum Vorabendprogramm willkommen.

Durch den weiteren Verlauf des Abends führte TV-Moderatorin Johanna Klum. Dabei stand unter anderem ein Grafik-Suchspiel auf dem Programm, bei dem die Gewinnerbeiträge von Susanne Asheuer allesamt visualisiert wurden.

Auch die Stände der Wettbewerbspartner lockten mit spannenden Aktionen. So bot die Johanniter-Auslandshilfe einen Fokus auf das Thema Gesundheit, bei der Kindernothilfe e.V. konnten Gäste mehr über Kinder- und Mädchenrechte erfahren, am Stand von missio standen Flucht und Ressourcen im Mittelpunkt, bei Plan International Deutschland e.V. erfuhren die Anwesenden mehr über die Themen Gender sowie Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen und der Grundschulverband e.V. informierte zum Thema nachhaltiges Bauen.

Neben Aktionen der Wettbewerbspartner wurde den Gästen des Vorabendprogramms auch ein spannendes Bühnenprogramm geboten, das durch Auftritte von Gewinnerinnen und Gewinnern des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“ bereichert wurde. Dabei performten Mal, Max, Levi und Die Totenköpfe ihre Songs für die Eine Welt.