Skip to main content
Logo des BMZ mit Link
Schriftgröße kleiner stellenSchriftgröße normal stellen  Schriftgröße größer stellen
alle für EINE WELT für alle: NEWSLETTER / 28. August 2018

alle für EINE WELT für alle: NEWSLETTER / 28. August 2018



INHALT

Liebe/r {FIRSTNAME[std:Abonnent/in]} {LASTNAME},

die feierlichen Abschlussveranstaltungen der aktuellen Wettbewerbsrunden liegen hinter uns. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik wurden im Rahmen der Preisverleihung im Meistersaal in Berlin ausgezeichnet. Im Anschluss daran bot das EINE WELT-Festival den gebührenden Rahmen, um die Feierlichkeiten abzurunden und auch den Gewinnerinnen und Gewinnern des Song Contests eine Bühne zu geben, auf der sie sich den rund 1.800 Festivalbesucherinnen und -besuchern präsentieren konnten. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch den Partnern der beiden Wettbewerbe, die nicht nur den Sonderpreis der Nichtregierungsorganisationen an vier „Hoffnungsträger“ des Schulwettbewerbs verliehen, sondern das Vorabendprogramm und das EINE WELT-Festival durch ihre Mitmachaktionen bereicherten!

Dieser regelmäßig erscheinende Newsletter versorgt Sie mit Anregungen zur Umsetzung von Themen Globaler Entwicklung im Unterricht, mit Informationen zum Wettbewerb sowie mit Neuigkeiten unserer Partner.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!
Ihr „Alle für EINE WELT für alle“-Team

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“ Vorabendprogramm und Preisverleihung rundeten achte Wettbewerbsrunde feierlich ab

Die Preisträgerinnen und Preisträger der achten Wettbewerbsrunde. © André Wagenzik

Am 21. Juni fand im Meistersaal in Berlin die feierliche Auszeichnung der Preisträgerbeiträge zur achten Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik statt. Über 150 Schülerinnen und Schüler nahmen ihre Preise persönlich von Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, in Empfang und erlebten dadurch eine besondere Wertschätzung ihres Engagements für die EINE WELT. Neben den 18 Gewinnerbeiträgen in fünf Kategorien wurden vier weitere Beiträge unter dem Titel „Hoffnungsträger“ mit dem Sonderpreis der Nichtregierungsorganisationen ausgezeichnet, der vom Deutschen Medikamenten-Hilfswerk action medeor e.V., der Kindernothilfe e.V., CARE Deutschland-Luxemburg e.V. und Plan International Deutschland e.V. vergeben wurde.

Der Preisverleihung ging ein Vorabendprogramm voraus, bei welchem ein Kennenlernen und der Austausch zwischen Schulwettbewerbsteilnehmenden und Gewinnerinnen und Gewinnern des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“ ermöglicht wurde. Rund 500 Kinder und Jugendliche sowie deren Lehrkräfte nahmen an der Veranstaltung im Statthaus Böcklerpark teil. Neben Mitmachaktionen der Wettbewerbspartner standen dabei auch ein Ratespiel in Form von Graphic Recording sowie musikalische Auftritte der Song Contest-Gewinner Andre Fischer und Ezékiel Nikiema auf dem Programm.

Die schönsten Momente der Preisverleihung und des Vorabendprogramms in Form von Bildern sind auf der Webseite des Schulwettbewerbs zu sehen. Außerdem wird in Kürze ein Film veröffentlicht, der die Highlights der beiden Veranstaltungen noch einmal zusammenfasst.

Mehr Infos unter: www.eineweltfueralle.de bzw. www.facebook.com/allefuerEINEWELTfueralle

Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“
1.800 Besucherinnen und Besucher beim EINE WELT-Festival im Berliner Admiralspalast

Alle Gewinnerinnen und Gewinner der zweiten Song Contest-Runde standen gemeinsam auf der Bühne. © Lena Siebrasse

Ebenfalls am 21. Juni direkt im Anschluss an die Preisverleihung des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik fand das zweite EINE WELT-Festival im Admiralspalast in Berlin statt. Alle Gewinnerinnen und Gewinner des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“ hatten dabei die Möglichkeit ihre Songs erstmals auf einer großen Bühne und live vor Publikum zu performen.

Neben den Gewinnerinnen und Gewinnern aus Deutschland bereicherten auch Nachwuchstalente aus Argentinien, Chile, Indien, Kamerun und Peru das EINE WELT-Festival. Neben den Song Contest-Gewinnerinnen und -Gewinnern standen auch prominente Musikerinnen und Musiker auf der Bühne. Mit dabei waren: Adel Tawil, Johnny Strange, Fargo, Jamie-Lee Kriewitz, Wohnraumhelden/Fury in the Slaughterhouse, Cross, Albert N’Sanda, Frankie Balou, Kris Kolumbus und EES. Moderiert wurde das Festival von KiKA-Moderatorin Jess und Fernsehmoderator Patrice Bouédibéla. Der Auftritt von den Hauptgewinnern Gideon Glock und Konrad Mellentin alias „Gideon Glock ft. Franz Funke“ mit ihrem EINE WELT-Song „Mauern (Second ’89)“ sowie das vorangegangene Singalong mit Vorrundengewinner Andre Fischer waren weitere Highlights des Festivals.

Den 1.800 Festival-Besucherinnen und Besuchern wurde nicht nur in, sondern auch vor dem Admiralspalast ein reichhaltiges Programm geboten: Die zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützer des Song Contests präsentierten ihre Arbeit. Spannende Infostände, Mitmachaktionen und Workshops rund um die Themen EINE WELT und globales Lernen sowie sportliche und spielerische Aktivitäten für Groß und Klein wurden angeboten von den zivilgesellschaftlichen Partnern des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik, Gemeinsam für Afrika e.V., Engagement Global und weiteren Akteuren.


Welche Auftritte die Menge begeistert haben, welche prominenten Musikerinnen und Musiker auf der Bühne standen und wie die Nachwuchstalente der zweiten Song Contest-Runde das Festival wahrgenommen haben, das alles wurde in einem Dokumentarfilm festgehalten, der in Kürze veröffentlicht wird. Eine Bildergalerie mit weiteren Impressionen ist hier zu finden.

Mehr Infos unter: www.eineweltsong.de bzw. www.facebook.com/eineweltsong

Regelmäßige News auch über WhatsApp: www.eineweltsong.de/whatsapp-news.html

Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“
EINE WELT-Album Vol. 2 und Musikvideo zum EINE WELT-Song „Mauern (Second ’89)“ feiern Premiere

Das EINE WELT Album Vol.2 jetzt kostenlos bestellen oder downloaden!

Mit dem EINE WELT-Festival standen gleich zwei Veröffentlichungen auf dem Programm: das Release des EINE WELT-Albums Vol. 2 und die Premiere des professionell produzierten Musikvideos zum EINE WELT-Song „Mauern (Second ’89)“ von Gideon Glock und Konrad Mellentin alias „Gideon Glock ft. Franz Funke“.

Das neue EINE WELT-Album beinhaltet auf 2 CDs die 23 Gewinnersongs der zweiten Runde des Song Contests inklusive des Auftaktsongs „Jetzt erst recht!“ von Fargo und Jamie-Lee Kriewitz. Das Album steht kostenlos auf der Webseite des Song Contests zur Bestellung sowie zum Download bereit.

Neben dem neuen Album wurde auch erstmals das Musikvideo zum Gewinnersong der zweiten Runde gezeigt, welches unter der Leitung von Song Contest-Unterstützer und Videoproduzent Manuel Cortez und in Zusammenarbeit mit der Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. (KMA) in Berlin aufgenommen und produziert wurde. Das Video kann hier angeschaut werden!

Neues Diskussionspapier „Orientierung gefragt - BNE in einer digitalen Welt“

Das Diskussionspapier „Orientierung gefragt - BNE in einer digitalen Welt“ regt dazu an, gemeinsam Ideen für eine wechselseitige Ergänzung von BNE und Digitaler Bildung zu diskutieren.

Welche Kompetenzen sind im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung in einer digitalen Welt von besonderer Bedeutung? Das ist eine von sechs grundsätzlichen Fragen im Diskussionspapier „Orientierung gefragt - BNE in einer digitalen Welt“. Durch das Diskussionspapier soll eine breit geführte Diskussion angeregt werden, um gemeinsam Ideen für eine wechselseitige Ergänzung von BNE und Digitaler Bildung zu diskutieren und erste Umsetzungsschritte anzustoßen. Die Abteilung Schulische Bildung von Engagement Global koordiniert diesen Prozess im Kontext der Weiterentwicklung des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung. Kommentare, Ergänzungen, weitere Fragen und Vorschläge zur Umsetzung sind willkommen. Das Diskussionspapier finden Sie hier!





UNSERE PARTNER

Hier stellen unsere Partner ihre aktuellen Projekte vor.

CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
„Gender in der Schule“ – eine Fortbildung für Lehrkräfte
CARE bietet am 14. und am 15. September jeweils eine eintägige Fortbildung mit dem Titel „Gender in der Schule – Wie Gendergerechtigkeit und Armutsbekämpfung im Unterricht bearbeitet werden können“ für Lehrkräfte in den Städten Bonn und Mainz an. Weitere Informationen zur Fortbildung sowie zu unseren Unterrichtsmaterialen finden Sie auf unserer Homepage.

Cornelsen Verlag
Natur und Technik RECYCLING Themenheft
Die Themenhefte bieten viele Möglichkeiten zur Differenzierung und Handlungsorientierung und eignen sich perfekt zum Einsatz in heterogenen Lerngruppen: Während die Basisseiten die wichtigsten Inhalte zum Lesen und Verstehen in schülergerechter Sprache vorstellen, beinhalten die Materialseiten materialgebundene Aufgaben sowie einfache Versuche zum Forschen und Bearbeiten. Hier geht es zum Blick ins Buch!

Deutsches Medikamenten-Hilfswerk action medeor e.V.
action medeor hilft im Jemen
Seit mehr als drei Jahren herrscht im Jemen ein erbarmungsloser Krieg. Mehr als 22 Millionen Menschen hungern und können medizinisch nicht versorgt werden. action medeor hat alleine in diesem Jahr bereits sieben Container medizinischer Hilfsgüter mit einem Gesamtgewicht von 34,5 Tonnen auf den Weg gebracht. Mehr Informationen unter www.medeor.de.

Grundschulverband
Kinderrechte – Schule und Lesen weltweit
Gemeinsam mit UNICEF entwickelte das Projekt „Eine Welt in der Schule“ neues Unterrichtsmaterial zum Thema „Kinderrechte“. Es besteht aus einem Lehrerheft mit Unterrichtsideen und zwei Arbeitsheften für die Klassen 1 bis 4. Das Material kann im neuen Schuljahr über UNICEF bezogen werden. Mehr dazu finden Sie hier!

Kindernothilfe e. V.
Kindernothilfe: Kinderarbeit - "It´s Time to Talk!"
Im Projekt "It´s Time to Talk! - Children´s Views on Children´s Work" wurden rund 1.800 arbeitende Kinder weltweit zu ihrer Situation befragt. Sie erzählten über die Gründe ihrer Arbeit, über positive und negative Aspekte ihrer Tätigkeit. Ein Abschlussreport gibt Einblicke in die vielfältigen Lebensrealitäten arbeitender Kinder. Mehr Informationen finden Sie hier!

Plan International Deutschland e. V.
Weil ich ein Mädchen bin...
Viele Mädchen weltweit haben noch immer nicht die Chance, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Plan International nimmt auch in diesem Jahr den Welt-Mädchentag am 11. Oktober zum Anlass, gemeinsam mit engagierten Ehrenamtlichen, Jugendlichen und Schulen auf diese Situation aufmerksam zu machen. Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie mit: mehr erfahren Sie hier!

SPIESSER
Über die größen Köpfe von gestern und heute
Ist Bildung Pflicht oder Hobby? Ist Wissen Macht oder Luxus? Der neue SPIESSER über die großen Köpfe von gestern und heute, für die harte Zeit nach den Sommerferien auf dem Weg zurück ins Lernen – ab 3. September an deiner Schule und auf SPIESSER.de!

Durchgeführt von: Engagement Global

Im Auftrag des: BMZ
In Kooperation mit: Mit Unterstützung von Zivilgesellschaft:
Cornelsen Grundschulverband
ACTION MEDEOR CARE Kindernothilfe Plan International

Wirtschaft: Medien:

Telekom
Spiesser Tagesspiegel




Copyright © 2017 ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, All rights reserved.

KONTAKT UND IMPRESSUM
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Wettbewerb, zu den Unterrichtsmaterialien oder der Website? Dann wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle!

ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH
Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik
Tulpenfeld 7
53113 Bonn

Tel. 0228 20717-347
Fax 0228 20717-321
schulwettbewerb[at]engagement-global.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Dr. Jens Kreuter

Verantwortlich für den Inhalt:
Nicola Fürst-Schuhmacher

ENGAGEMENT GLOBAL ist tätig im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Weitere Informationen sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie unter:
www.eineweltfueralle.de/informationen/datenschutz

Wir erklären im Hinblick auf die genannten Links unserer Partner, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der Seiten haben und uns ihre Inhalte nicht zu eigen machen.

Newsletter abbestellen

Durch­ge­führt von:
In Kooperation mit:
Cornelsen Grundschulverband
Mit Unterstützung von
Zivilgesellschaft:
CARE Kindernothilfe Plan International Deutschland e.V. Medeor

Wirtschaft:

Me­di­en:
Spiesser
zum Seitenanfang