Der Wettbewerb in Ihrem Unterricht - Ein Instrument Globalen Lernens

Schul- bzw. Schülerwettbewerbe haben im Schulunterricht mittlerweile einen wichtigen Platz eingenommen. Sie wirken motivierend auf Kinder und Jugendlichen und stellen eine Bereicherung für den Schulalltag dar. Viele Wettbewerbe sind jedoch nur auf ein Unterrichtsfach oder eine bestimmte Fächergruppe bezogen. Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik hingegen bietet Anknüpfungspunkte für nahezu alle Fächer.

Dabei stehen nicht nur der Wettbewerb selbst und die Erarbeitung von passenden Wettbewerbsbeiträgen im Vordergrund, sondern vor allem die Integration globalen Lernens in den fächerübergreifenden Unterricht. 

Hierzu bietet der Wettbewerb rundenspezifische Unterrichtsmaterialien für die Grundschule und Sekundarstufe an, die direkt im Unterricht angewandt werden können. Außerdem finden Sie in der Online-Materialsammlung sowie der Printmaterial-Bestellung auf dieser Website ergänzende Inhalte, mit denen Sie Ihre Unterrichtseinheiten zu Themen aus dem Lernbereich globale Entwicklung ergänzen können.

Lassen Sie sich außerdem von der Wanderausstellung zum Schulwettbewerb und den Good Practice-Beispielen  der vergangenen Runden inspirieren!

Wie Unterricht im Lernbereich globale Entwicklung an Kompetenzmodelle und Themen vieler Unterrichtsfächer angebunden werden kann, zeigt auch der Orientierungsrahmen Globale Entwicklung für derzeit 13 Fächer und Lernbereiche.

In jedem Fach macht der Orientierungsrahmen Vorschläge zu

•    den Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler erwerben sollen,
•    den Themen und fachlichen Inhalten, die für den Erwerb dieser Kompetenzen wichtig oder geeignet sind und
•    den Leistungen, die erreicht werden sollen.

Mehr Informationen zum Orientierungsrahmen Globale Entwicklung finden Sie hier.