Zum Hauptinhalt springen

Das Netzwerk des Schulwettbewerbs

Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik versteht sich als Teil eines Netzwerks, das Sie mit zahlreichen Angeboten und Initiativen aktiv in der Umsetzung von Globalem Lernen unterstützt.

Lassen Sie sich inspirieren und entwickeln Sie eigenen Ideen dazu, wie Sie Bildung für nachhaltige Entwicklung ganzheitlich im Schulunterricht und -alltag integrieren können. Nachfolgend stellen wir Ihnen dazu einige Angebote und Initiativen vor.

Arbeitsgemeinschaft der bundesweiten Schülerwettbewerbe

Gemeinsam für Schülerwettbewerbe – Die Arbeitsgemeinschaft bundesweiter Schülerwettbewerbe ist ein Zusammenschluss von staatlich anerkannten und gesamtstaatlich geförderten Schülerwettbewerben in Deutschland. Ihr Ziel ist es, für die Beteiligung an pädagogisch sinnvollen Wettbewerben zu werben und Wettbewerbe als schulergänzende Instrumente zur Begabungsentwicklung und Begabtenförderung im Bildungswesen zu profilieren.

Erfahren Sie hier mehr

BNE 2030

Nach fünf erfolgreichen Jahren UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE startet die UNESCO 2020 mit ihrem neuen Programm „Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs“ - kurz „ESD for 2030“. Das neue BNE-Programm der UNESCO dient als globales Rahmenprogramm für die Umsetzung von BNE im Zeitraum von 2020 bis 2030 und betont die Rolle von Bildung für nachhaltige Entwicklung zur Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsagenda. Damit möchte die UNESCO dazu beitragen, die Agenda 2030 mit ihren 17 globalen Nachhaltigkeitszielen zu erreichen und so eine gerechtere und nachhaltigere Welt zu schaffen.

Erfahren Sie hier mehr


BtE – Bildung trifft Entwicklung

Ob Globalisierung, Klimawandel oder Migration: Komplexe globale Themen lassen sich im Schulunterricht am besten anhand von konkreten Beispielen erklären. Die Referentinnen und Referenten von Bildung trifft Entwicklung bringen ihre eigenen Erfahrungen aus den Ländern des Globalen Südens mit und machen damit weltweite Zusammenhänge lebendig. Referentinnen und Referenten können für alle Schul- und Altersstufen eingeladen werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Bildung trifft Entwicklung.

Erfahren Sie hier mehr

 

CHAT der WELTEN

Der CHAT der WELTEN, eine Programmlinie von Bildung trifft Entwicklung, kombiniert Globales Lernen und digitale Medien. Per CHAT treten Kinder und Jugendliche aus Deutschland mit Gleichaltrigen im Globalen Süden und mit Expertinnen und Experten weltweit in direkten Austausch. Die CHAT-Partnerinnen und -Partner lernen von- und miteinander und stärken ihr Bewusstsein für globale Zusammenhänge. Zugleich vertiefen sie ihre Handlungs-, Sprach- und Medienkompetenz. Qualifizierte Referentinnen und Referenten des Globalen Lernens begleiten die CdW-Projekte vom ersten vorbereitenden Gespräch mit der Lehrkraft oder Gruppenleitung bis zum Abschluss.

Erfahren Sie hier mehr


Der Begabungslotse: Wegweiser zur Talentförderung

Das Informations-Portal von Bildung & Begabung, der zentralen Anlaufstelle für Begabungsförderung in Deutschland, informiert bundesweit Eltern, Lehrkräfte, Bildungspraktikerinnen und -praktiker sowie Schülerinnen und Schüler kompakt zu den Themenbereichen Talententwicklung und Begabungsförderung - regional und bundesweit über eine Datenbank mit über 4.200 qualitätsgeprüften Angeboten und Anbieterprofilen, vertiefend mit Themen- und LänderSPECIALs zur schulischen und außerschulischen Talentförderung und tagesaktuell im News- und Videobereich.

Erfahren Sie hier mehr

ENSA – Entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm

ENSA ist ein entwicklungspolitisches Schulaustauschprogramm, das Partnerschaften zwischen Schulen aus Deutschland und Schulen aus Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa inhaltlich und finanziell, fördert. Unterstützung erhalten zum einen Schulen, die eine neue Partnerschaft starten und gemeinsam entfalten wollen. Zum anderen um eine bestehende Partnerschaften zu intensivieren und Projekte umzusetzen. Lehrkräften und NRO-Mitarbeitenden bietet ENSA durch verschiedene Fortbildungen die Möglichkeit sich intensiver mit dem Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung zu beschäftigen.

Erfahren Sie hier mehr


ESD Netzwerk

Das ESD Expert Net ist ein internationales Netzwerk von Bildungsexpertinnen und -experten aus Mexiko, Indien, Südafrika und Deutschland, welches sich zum Ziel gesetzt hat, den internationalen Dialog und das gemeinsame Gestalten von Lernprozessen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zu fördern. Zentrales Anliegen ist hier die Aufbereitung von konkreten Lösungsansätzen aus den beteiligten Ländern, die in Form von Unterrichtsmaterialien und Fortbildungskonzepten für schulische und außerschulische Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zur Verfügung gestellt werden.

Erfahren Sie hier mehr

 

Kampagne Fairtrade-Schools – Schule nachhaltig fairändern

Die Fairtrade-Schools-Kampagne bietet Schulen aller Schulformen deutschlandweit die Möglichkeit, sich für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen von Produzentinnen und Produzenten im globalen Süden einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen. Sie erleichtert es Schulen Bildung für Nachhaltige Entwicklung wie einen roten Faden in den verschiedenen Bereichen des Schulalltages zu verankern. Mit dem Titel "Fairtrade-School" können Schulen ihr Engagement nach außen tragen und zeigen, wie kreativ die Schülerinnen und Schüler sich für fairen Handel und nachhaltigen Konsum an der Schule und im Schulumfeld einsetzen.

Erfahren Sie hier mehr


GENE – Global Education Network Europa

Global Education Network Europe (GENE) ist das europäische Netzwerk der Ministerien für Äußeres, Bildung und Entwicklung sowie deren Agenturen mit nationaler Verantwortung für Politikgestaltung und -koordinierung, Finanzierung und Unterstützung im Bereich des Globalen Lernens und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. GENE arbeitet auf den Tag hin, an dem alle Menschen in Europa – in Solidarität mit allen Menschen weltweit – Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung haben.

Erfahren Sie hier mehr

Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder

Die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland setzt sich aus den für Bildung und Erziehung, Hochschulen und Forschung sowie kulturelle Angelegenheiten zuständigen Ministerinnen und Ministern bzw. Senatorinnen und Senatoren zusammen. Eine wesentliche Aufgabe der Kultusministerkonferenz ist es, für Lernende, Studierende, Lehrende und wissenschaftlich Tätige das erreichbare Höchstmaß an Mobilität zu sichern, zur Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in ganz Deutschland beizutragen und die gemeinsamen Interessen der Länder im Bereich Kultur zu vertreten und zu fördern.

Erfahren Sie hier mehr


Orientierungsrahmen Globale Entwicklung

Der Orientierungsrahmen Globale Entwicklung ist eine von der KMK verabschiedete Empfehlung, um BNE mit globaler Perspektive fest in Schule und Unterricht zu verankern. Er zeigt, wie Themen nachhaltiger Entwicklung in den Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I und der Grundschule vermittelt werden können. Aktuell findet die Erweiterung des Orientierungsrahmens auf die Gymnasiale Oberstufe statt. Neben Unterrichtsthemen stellt der Orientierungsrahmen allgemeine und fachbezogene Kompetenzen sowie Unterrichtsbeispiele vor.

Erfahren Sie hier mehr

Portal Globales Lernen

Das Portal Globales Lernen ist das zentrale Internetangebot zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und damit die Anlaufstelle für Lehrkräfte und MultiplikatorInnen, die Themen nachhaltiger Entwicklung in ihre konkrete Bildungsarbeit einbinden möchten. Zum Angebot gehören Unterrichtsmaterialien zum Download, Hinweise auf Aktionen und Kampagnen, Fortbildungsangebote und vieles mehr. Auch interessant: ein monatlich erscheinender Newsletter mit wechselnden Schwerpunktthemen (Klima, Ernährung, nachhaltiges Leben, …).

Erfahren Sie hier mehr


Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (RSF) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation mit Hauptsitz in Paris. Seit über 25 Jahren ist die deutsche Sektion von Berlin aus aktiv. Reporter ohne Grenzen dokumentiert Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit weltweit und alarmiert die Öffentlichkeit, wenn Journalistinnen und Journalisten und deren Mitarbeitende in Gefahr sind. Die Organisation setzt sich für mehr Sicherheit und besseren Schutz von Medienschaffenden ein und kämpft online wie offline gegen Zensur, gegen den Einsatz sowie den Export von Überwachungstechnik und gegen restriktive Mediengesetze.

Erfahren Sie hier mehr

Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“

Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ ist eine Begleitmaßnahme zum Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik und wird von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt. Ziel des Wettbewerbs ist es, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen entwicklungspolitische Themen näherzubringen und die kreative bzw. musikalische Auseinandersetzung mit dem Lernbereich Globale Entwicklung sowohl in Schule und Unterricht als auch über den schulischen Kontext hinaus zu stärken. Alle zwei Jahre ruft der Wettbewerb zum Mitmachen auf.

Erfahren Sie hier mehr