Zum Hauptinhalt springen

Bildung für nachhaltige Entwicklung

DURCH BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG FIT FÜR DIE WELT!

Globalisierungsprozesse bringen wesentliche Veränderungen für jeden von uns mit sich. Sie werden unser Leben in Zukunft immer stärker prägen. Deshalb ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche im Unterricht die notwendigen Kompetenzen erwerben, um sich diesen Veränderungen stellen und sich in der globalisierten Welt orientieren zu können.

Das Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) knüpft an diese Zielsetzung an. Mit verschiedenen Methoden bringt es Kindern und Jugendlichen näher, was das Leben in der EINEN WELT bedeutet. Es hilft dabei, weltweite Zusammenhänge besser zu verstehen, die eigene Rolle in der Welt zu reflektieren und Wege zu finden, um die Welt gerechter und lebenswerter für alle zu gestalten.

Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik fördert die Einbindung von BNE im Schulalltag. Dabei stützt sich der Wettbewerb auf den Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung. Dieser erläutert, wie sich das Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Fachunterricht integrieren lässt.

In dem folgenden Video „Einführung in Bildung für nachhaltige Entwicklung“ werden die Begriffe Nachhaltigkeit, nachhaltige Entwicklung und Bildung für nachhaltige Entwicklung erklärt: