Preise des Schulwettbewerbs

Mitmachen und gewinnen! Engagieren Sie sich für die Eine Welt und machen Sie mit beim Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik. Sie haben die Chance auf einen von über einhundert tollen Preisen im Gesamtwert von über 50.000 Euro! Außerdem erhalten alle Teilnehmenden und Lehrkräfte eine namentliche Urkunde der Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Preise Kategorien 1 bis 4

Klassen 1 bis 13

Klassen, Schülerteams, Arbeitsgruppen etc., die einen Beitrag in den Kategorien 1 bis 4 einreichen, können sich einen von über 100 Preisen sichern. Dabei werden in jeder der vier Kategorien drei Hauptpreise vergeben. Der jeweils erstplatzierte Beitrag erhält 2.000 Euro, der zweitplatzierte 1.000 Euro, der drittplatzierte 500 Euro. Delegationen dieser Gewinnergruppen werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen, um ihre Auszeichnungen persönlich entgegenzunehmen. Darüber hinaus werden 100 Anerkennungspreise zu je 100 Euro vergeben.

4 x 2.000 Euro

4 x 1.000 Euro

4 x 500 Euro

100 x 100 Euro

Erfahren Sie hier mehr über die Gewinnerbeiträge 2021/2022.

Preise Kategorie 5

Schulpreis

Schulen, die sich erfolgreich für den Schulpreis bewerben, werden mit Geldpreisen im Gesamtwert von 25.000 Euro ausgezeichnet. Delegationen dieser Gewinnerschulen werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen, um ihre Auszeichnungen persönlich entgegenzunehmen.

5 x 5.000 Euro

Sonderpreis Schulaustausch

Zusätzlich können Sie innerhalb der Schulpreiskategorie die Förderung einer Anbahnungs- oder Begegnungsreise in Höhe von bis zu maximal 14.000 Euro im Rahmen des entwicklungspolitischen Schulaustauschprogramms ENSA gewinnen. Die Programmlinie „Begegnungsreise“ richtet sich an Schulen, die eine bestehende Partnerschaft mit einer Schule in einem Land in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Südosteuropa (DAC-Liste) intensivieren und gemeinsam Projekte umsetzen wollen. Schulen, die eine neue Partnerschaft starten und gemeinsam entwickeln wollen, können an der Programmlinie „Anbahnungsreise“ teilnehmen. Voraussetzung für eine Förderung durch ENSA ist, dass Ihre Schülerinnen und Schüler zu Beginn des Austauschjahres mindestens 14 Jahre alt sind.

Erfahren Sie hier mehr über die Gewinnerschulen 2021/2022.


Sonderpreis der Nichtregierungsorganisationen

Unter dem Titel „Hoffnungsträger“ zeichnen die zivilgesellschaftlichen Partner des Schulwettbewerbs Beiträge und Projektideen aus, die in besonderer Weise zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Engagement für eine zukunftsfähige, nachhaltige Welt die Perspektive von Menschen im Globalen Süden einbeziehen und deren aktive Rolle thematisieren. Die Gewinnerklassen können sich über spannende Kreativworkshops freuen! Delegationen dieser Gewinnergruppen werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen, um ihre Auszeichnungen persönlich entgegenzunehmen.

4 x spannende Kreativworkshops

Erfahren Sie hier mehr über die Gewinnerbeiträge des NRO-Sonderpreises 2021/2022.
Erfahren Sie hier mehr über die Partner des Schulwettbewerbs.

Regionale Auszeichnungen

Erstmalig seit Bestehen des Wettbewerbs küren Vertreterinnen und Vertreter der 16 deutschen Bundesländer besonders gelungene Beiträge aus ihrer Region für die Klassenstufen 1. bis 6. Klasse, 7. bis 10. Klasse und 11. bis 13. Klasse. Zusätzlich vergibt jedes Bundesland einen Engagementpreis für Lehrkräfte, die sich im besonderen Maße für die Beschäftigung mit globalen Themen im Unterricht eingesetzt haben.