Zum Hauptinhalt springen

Tipps und Inspiration für die Beitragserstellung

Wer am Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik teilnimmt, möchte es mit seinem Beitrag für die EINE WELT natürlich auch auf das Siegertreppchen schaffen. Aber was macht einen erfolgreichen Beitrag eigentlich aus? Und worauf kommt es besonders an?

Gerne geben wir Ihnen ein paar Tipps für die Erstellung Ihres Wettbewerbsbeitrags an die Hand. Damit schaffen Sie beste Voraussetzungen, um die Jury zu überzeugen!

Der Beitrag greift das Wettbewerbsthema „alle für EINE WELT für alle“ auf, d.h. die Schülerinnen und Schüler haben sich differenziert mit der EINEN WELT auseinandergesetzt und sich globalen Fragestellungen gewidmet. Auch das Thema der jeweiligen Wettbewerbsrunde muss sich im Beitrag widerspiegeln. Wichtig ist, dass dabei ein entwicklungspolitischer Bezug stets deutlich erkennbar ist. Das Thema der aktuellen Runde lautet: Der Countdown läuft: Es ist Zeit für Action!

Erfahren Sie mehr über das Thema der aktuellen Wettbewerbsrunde

Ob als Lerngruppe einer Schule oder gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus Partnerschulen und -ländern – wichtig ist, dass der gemeinsame Lernprozess eindeutig erkennbar ist. Mit einer guten Dokumentation veranschaulichen Sie den Entstehungsprozess und die inhaltliche Erarbeitung des Beitrags in Ihrem Unterricht. So kann die Jury den gemeinsamen Lernprozess der beteiligten Schülerinnen und Schüler besser nachzuvollziehen.

Der Kompetenzerwerb ist ein zentraler Punkt in der Bewertung. Ihre Schülerinnen und Schüler sollten durch die Erarbeitung ihres Beitrags grundlegende Kompetenzen zur Mitgestaltung der EINEN WELT erwerben, aber auch – je nach Fachbezug des Beitrags – fachspezifische Kompetenzen erlangen. Die Bewertungskriterien des Wettbewerbs sind eng verzahnt mit den Inhalten des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung. Dieser benennt elf Kernkompetenzen in den Bereichen Erkennen – Bewerten – Handeln, von denen sich fachbezogene Kompetenzen ableiten lassen.

Erfahren Sie mehr über den Orientierungsrahmen

Ein wesentliches Ziel des Wettbewerbs und des Globalen Lernens ist es, Klischees über den Globalen Süden aufzubrechen und zu einer differenzierten Betrachtung entwicklungspolitischer Zusammenhänge zu gelangen. Mit welchem Thema auch immer Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler sich näher befassen: Machen Sie unterschiedliche Perspektiven und Interessen deutlich und berücksichtigen Sie auch Stimmen aus Ländern des Globalen Südens!

Bei der Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern aus diesen Ländern sollten die gemeinsame Erarbeitung eines Themas und der Perspektivwechsel im Mittelpunkt stehen. Gerade bei Aktionen zur finanziellen Unterstützung von Partnerprojekten im Ausland gilt: Achten Sie darauf, dass eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Sachverhalt und den Bedürfnissen der Menschen vor Ort stattfindet und dies auch dokumentiert wird! Ein reiner Spendenbeitrag zur „Hilfe“ ist nicht erwünscht.

Der Beitrag ist umso stimmiger, je klarer seine Komponenten miteinander verknüpft sind. Versuchen Sie, dem Wettbewerbsbeitrag einen Aufhänger zu geben, der dem Projekt eine klare Struktur bzw. einen roten Faden verleiht. Davon ausgehend können ganz unterschiedliche Themen bearbeitet werden. Wichtig ist, dass die bearbeiteten Themen nicht lose nebeneinanderstehen. Nutzen Sie die Gestaltungsfreiheit des Wettbewerbs und finden Sie gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern einen geeigneten Zugang.

So selbstverständlich wie wesentlich: Der erste Eindruck Ihres Beitrags ist seine äußere Form – und diese fließt in die Bewertung mit ein! Die Gestaltungsfreiheit des Wettbewerbs eröffnet Ihnen dabei einen großen Spielraum. Ob Mappen, Bilderbücher, Plakate, Filme, Musik oder digitale Arbeiten – der Fantasie ist keine Grenze gesetzt. Jedes Beitragsformat ist erlaubt! Für eine effektive Begutachtung ist bei besonders umfangreicheren Projekten (z.B. Filme, Theaterprojekte) eine kurze Zusammenfassung hilfreich, da der Jury für die Bewertung eines Beitrags nur ein Zeitfenster von rund 20 Minuten zur Verfügung steht. Umso wichtiger, dass alle wichtigen Informationen und Details, die Ihren Beitrag ausmachen, in dieser Zeit erfassbar sind. Konzept, Inhalt und Präsentation des Beitrags sollten auf jeden Fall aufeinander abgestimmt sein.

Ein guter Beitrag ist häufig vielseitig einsetzbar (z.B. im Unterricht, im Schulalltag oder in anderen Projekten). Manche Beiträge entstehen als „work in progress“ und sind in längerfristige Prozesse eingebettet. Geben Sie in Ihrer Dokumentation an, ob und wie es mit dem Beitrag Ihrer Schülerinnen und Schüler weitergeht. Betonen Sie seinen Mehrwert und Multiplikatoreffekte. Sowohl die praktische als auch die inhaltliche Nachhaltigkeit des Beitrags stellen einen deutlichen Pluspunkt dar.

Alle Beiträge, die zum Schulwettbewerb eingereicht werden, werden von der Jury nach festgelegten Kriterien bewertet. Achten Sie bei der Erstellung Ihres Wettbewerbsbeitrags darauf, dass er diesen Kriterien entspricht. Beachten Sie, dass es für die Kategorien 1 bis 4 und Kategorie 5 unterschiedliche Bewertungskriterien gibt.

Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Bewertungskriterien

Alle Punkte berücksichtigt? Oder haben Sie weitere Fragen?

Das Team der Geschäftsstelle steht Ihnen bei Fragen sehr gerne zur Verfügung und drückt Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern für die Teilnahme am Schulwettbewerb die Daumen! Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik
Geschäftsstelle


Engagement Global gGmbH
Service für Entwicklungsinitiativen
Friedrich-Ebert-Allee 40
53113 Bonn
Telefon: 0228 20717-2347
Fax: 0228 20717-2321
E-Mail: schulwettbewerb(at)engagement-global.de

Inspiration gesucht?

Sie suchen nach Materialien und Good-Practice-Beispielen, die Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler zur Gestaltung eigener Unterrichtsideen und -projekte zu globalen Themen inspirieren? Dann schauen Sie doch einfach mal auf folgenden Seiten unserer Webseite vorbei:

Unterrichtsmaterial zur aktuellen Runden
Zur aktuellen Runde wird themenspezifisches Unterrichtsmaterial für die Grundschule und Sekundarstufe erstellt, das bei der Erarbeitung eines Wettbewerbsbeitrags unterstützt.

Digitale Materialien
Unsere umfangreiche Materialsammlung bietet Ihnen zahlreiche digitale Materialien, die Sie im Unterricht einsetzen können.

Unterrichtsmaterial zum Bestellen
Bestellen Sie das Unterrichtsmaterial zur aktuellen Runde sowie diverse Materialien der Wettbewerbspartner in physischem Format.

Wanderausstellung
Die Wanderausstellung zum Schulwettbewerb beinhaltet beispielhafte Projekte, die zu vergangenen Wettbewerbsrunden eingereicht wurden.

Gewinnerfilme 2019/2020
Die Gewinnerfilme zeigen anschaulich die ausgezeichneten Beiträge der letzten Wettbewerbsrunde.